E-Book Autoimmunprotokoll Praxishandbuch Band 2: Die Eliminationsphase

E-Book

Autoimmunprotokoll Praxishandbuch

Band 2: Die Eliminationsphase

Paleo-Autoimmunprotokoll ❈ AIP  Erfolgreich durch die Eliminationsphase des Autoimmunprotokolls

René Bergmann, Sabrina Bergmann


Kategorie: Ratgeber Gesundheit und Medizin

Kategorie: Ratgeber Ernährung

Veröffentlichung: 10. Juli 2019

Herausgeber: René Bergmann

Format: E-Book (PDF mit Druckfreigabe)

Druckseiten: unbekannt

Sprache: Deutsch


Beschreibung

Allein in Deutschland leiden 4 Millionen Menschen an Autoimmunerkrankungen wie rheumatoider Arthritis, Zöliakie, Multipler Sklerose, Diabetes Typ 1 oder Hashimoto. Weltweit steigen die Zahlen stetig an. Im deutschsprachigen Raum sind die Betroffenen mit ihren Fragen leider weitgehend alleingelassen. Die Schulmedizin hat bislang für diese schnell wachsende Patientengruppe weder ausreichend Zeit noch nachhaltige Konzepte.

Im Gegensatz dazu bietet das Paleo-Autoimmunprotokoll (AIP) Antworten und auch Strategien zur Problemlösung. In Amerika feiert diese ernährungsbasierte Therapie für Autoimmunerkrankte bereits große Erfolge. Auch in Deutschland ist ein wachsendes Verständnis für den Einfluss der Ernährung auf die Gesundheit zu beobachten. Viele Medien widmen sich bereits diesem wichtigen Thema. So erfahren auch hierzulande immer mehr Menschen vom Autoimmunprotokoll und möchten es anwenden. Dazu gibt es jetzt endlich einen praktischen Leitfaden in deutscher Sprache, der keine Fragen offen lässt. Sabrina und René Bergmann liefern mit ihrer Buchreihe kompakte aber umfassende und leicht verständliche Ratgeber.

Das Autoimmunprotokoll-Handbuch Band 2: Die Eliminationsphase schließt nahtlos an Band 1 an. Es liefert alle Informationen für eine erfolgreiche Durchführung der Eliminationsphase und praktische Anleitungen dazu.

Aus dem Inhalt:

  • Leicht verständliches Überblickswissen zu den Grundlagen des Paleo-Autoimmunprotokolls
  • Alle notwendigen Informationen zur Eliminationsphase in kompakter Form
  • Eine Checkliste zur Vorbereitung auf das AIP
  • Ein mehrseitiger Guide zu den AIP-konformen Nahrungsmitteln inklusive Druckdatei
  • Theoretische Informationen zur Nährstoffverteilung im AIP und praktische Hilfen zur tagtäglichen Gewichtung der unterschiedlichen Nahrungsmittelkategorien
  • Einführung in das Nutrivore-Konzept
  • Wertvolles Wissen zu den besonderen Eigenschaften der einzelnen Nahrungsmittel, den zu beachtenden Qualitätsstandards und der optimalen Zubereitung
  • Grundprinzipien der Zubereitung einer AIP-konformen Mahlzeit
  • Leckere und einfache Rezepte für eine vollständige Nährstoffversorgung in der Eliminationsphase
  • Beispielhafte Planung für die Mahlzeiten einer Woche inklusive Einkaufsliste
  • Tipps zum Durchhalten

Der vorliegende zweite Band führt den Leser Schritt für Schritt durch die Eliminationsphase. Der besondere Wert dieses Buches liegt im Fokus auf die praktische Umsetzung im deutschsprachigen Raum, wo es kaum informierte Ärzte und auch noch kein spezielles Angebot AIP-konformer Nahrungsmittel im Handel gibt.

Die Autoren wissen wovon sie reden. Sabrina Bergmann hat selbst eine Hashimoto-Thyreoiditis. Die Umstellung auf die Prinzipien des Paleo-Autoimmunprotokolls brachte Sabrina die gesundheitliche Wende. Im Eigenversuch hat sie gelernt ihre Gesundheit selbst zu managen. Die praktischen Erfahrungen und Erkenntnisse daraus gibt sie in diesem Buch weiter. Mit Energie und deutlich verbesserter Lebensqualität bewältigt Sabrina heute Vollzeitberuf, Familie und eine aktive Freizeit, trotz Autoimmunerkrankung.

Personal Trainer und Gesundheitsexperte René Bergmann hat das Gesundheitsmanagement seiner Ehefrau wesentlich geprägt und begleitet. Gemeinsam bloggen Sabrina und René zu allen Aspekten des AIPs unter https://hashimoto-co.de.

Screenshots

Screenshot 1 aus unserem neuen Ratgeber
Unseren mehrseitigen AIP-Nahrungsmittel-Guide zum Ausdrucken gibt es jetzt auch mit dem neuen Autoimmunprotokoll-Rainbow-Donut.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken