Gefüllter Delicata Kürbis mit Austernpilzen und Speck

Gefüllter Delicata Kürbis mit Austernpilzen und Speck

AIPPaleoGlutenfrei

In einigen Regionen der Welt hat Kürbis das ganze Jahr Saison und bildet dort eine wichtige Grundlage gesunden Essens. Für uns ist der Kürbis eher mit dem Herbst verknüpft, obwohl man ihn auch in Deutschland ganzjährig in Dosen bekommen kann.

Kürbis ist ein Allroundtalent: Ob süß oder herzhaft, gebraten, gebacken oder gegrillt. Vom herzhaften Gericht, wie unserem Rezept für gefüllten Kürbis, bis hin zum süßen Pumpkin Bread ist vieles möglich.

Von Juli bis zum ersten Frost hat Kürbis hierzulande Saison

Frisch und regional ist Kürbis ganz sicher nicht nur ein Highlight für jede AIP-Eliminierungsphase, sondern auch weit darüber hinaus. Was wir neben allen gesundheitlichen Faktoren sehr am Kürbis schätzen, ist die denkbar einfache Zubereitung. Putzen, Aushöhlen, Schneiden, Backen, fertig. Mit wenigen Handgriffen und geringem Zeitaufwand zaubert man ein leckeres und nahrhaftes Gericht für die ganze Familie. Ganz in diesem Sinne haben wir das folgende Rezept für dich vorbereitet.

Wir wünschen dir viel Freude beim Kochen und natürlich guten Appetit. 🙂

Gefüllter Delicata-Kürbis Autoimmunprotokoll Paleo
So sieht unser fertiges Gericht aus: Gefüllter Delicata-Kürbis mit Austernpilzen und Speck. 100% AIP∗Paleo∗Glutenfrei

Rezept für Delicata Kürbis mit Austernpilzen und Speck

AIPPaleoGlutenfrei*

 

Vorbereitungsszeit:

ca. 20 Minuten

Garzeit:

30 + 10 Minuten

Küchenzubehör:

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Delicata Kürbis (ca. 700 g)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (ca. 100 g)
  • 1-2 Knoblauchzehen (oder 1 TL gefriergetrockneter Knoblauch)
  • 200 g Speck
  • 300 g Austernpilze
  • 100 g Salat
  • Petersilie für die Garnitur

TIPP: Weitere AIP-freundliche Nahrungsmittel und vieles mehr findest Du in unserem AIP-Shop.

 

Zubereitung:

  • Schiebe den Rost auf die unterste Stufe deines Backofens und heize auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Wasche den Delicata Kürbis und halbiere ihn der Länge nach.
  • Entferne die Kürbiskerne.
  • Bestreiche das Fruchtfleisch jeweils mit Olivenöl und gib die beiden Hälften mit der Öffnung nach oben auf das Backblech.
  • Schneide die Zwiebel und die Knoblauchzehen in kleine Stücke, gib diese anschließend zusammen mit dem Speck in deine Ofenform und vermische alles gut.
  • Schiebe das Backblech mit den vorbereiteten Kürbishälften in die mittlere Stufe deines Backofens.
  • Stelle die Ofenform mit der vorbereiteten Zwiebel-Knoblauch-Speck-Mischung auf den Rost.
  • Lasse alles für 30 Minuten garen.

 

  • Während der Garzeit wasche den Salat und verteile ihn auf zwei Teller.
  • Wasche die Petersilie und hacke sie fein.
  • Putze die Austernpilze und schneide sie in mundgerechte Stücke.

 

  • Nach Ablauf der 30 Minuten Garzeit entnehme sowohl das Backblech als auch die Ofenform und erhöhe die Temperatur deines Backofens auf 250 °C.
  • Stelle das Blech und die Ofenform zur Seite.
  • Schiebe den Rost erneut in den Ofen, diesmal auf die mittlere Stufe.
  • Rühre die Austernpilze unter die Zwiebel-Knoblauch-Speck-Mischung und gib die Ofenform für weitere 10 Minuten in den Ofen. Rühre die Mischung nach der Hälfte der Zeit einmal kurz durch.
  • Gib je eine Kürbishälfte auf einen Teller, fülle den Kürbis mit der Pilz-Speck-Mischung und garniere mit Petersilie.

Bon Appetit!

* Dieses Rezept enthält Amazon-Partner-Links. Wenn du über einen Partnerlink einkaufst, zahlt Amazon uns eine kleine Provision. Du bezahlst in diesem Fall selbstverständlich NICHT mehr – du unterstützt uns dadurch aber bei unserer Arbeit an diesem Blog. Lieben Dank für deine Wertschätzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.