Mango Lassi

Rezept für Mango Lassi (AIPPaleoVegan)

Wohl jeder im AIP vermisst die entspannte Zeit in einem Restaurant. Gutes Essen ohne selbst Kochen zu müssen, einfach eine gute Zeit haben und genießen. Das ist das Leben außerhalb des Autoimmunprotokolls, zumindest noch in Deutschland.

Viele Dinge lassen sich jedoch für das AIP nachbauen und kommen dem Original unglaublich nah. Genauso verhält es sich mit einem meiner Lieblingsgetränke aus der indischen Küche, Mango Lassi. Ich liebe Mango, habe ich das schon irgendwo erwähnt? 😀

Im Original wird Mango Lassi  aus Kuhmilch-Joghurt hergestellt und mit raffiniertem Zucker versetzt. Das geht im AIP natürlich gar nicht. Wenn du dich schon eine Weile nach dem Autoimmunprotokoll ernährst, wirst du den zusätzlichen Zucker nicht vermissen. Die Mango selbst ist ja schon sehr süß und hat ein unvergleichliches, volles Aroma. Darum brauchst du vor allem eines: eine vollreife Mangofrucht.

Unser Rezept verrät dir, wie daraus ein AIP-konformer Mango Lassi wird.

Guten Appetit! 😉


Rezept für Mango Lassi

  • Portionen: 2
  • Zubereitungszeit: 5 Minuten
  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten
  • Gesamtzeit: 10 Minuten

Küchenzubehör

Zutaten

  • 1 reife Mango (am besten Bioware und aus dem Kühlschrank)
  • 300 g Kokosjoghurt
  • ca. 100 ml Kokosmilch oder Wasser
  • Pfefferminzblätter zum Garnieren

TIPP: Weitere AIP-freundliche Nahrungsmittel und vieles mehr findest Du in unserem AIP-Shop.


Anleitung

  1. Schäle die Mango, löse das Fruchtfleisch vom Kern und schneide es in kleine Stücke. (Hier findest du eine gute Anleitung zum Aufschneiden einer Mango.)
  2. Püriere das Fruchtfleisch mit dem Kokosjoghurt und der Kokosmilch (alternativ mit Wasser) durch.
  3. Sollte dir der Lassi zu dickflüssig sein, verdünne ihn mit Kokosmilch oder Wasser zu deiner Wunschkonsistenz.

Anmerkung

Dieses Rezept enthält Amazon-Partner-Links. Wenn du über einen Partnerlink einkaufst, zahlt Amazon uns eine kleine Provision. Du bezahlst in diesem Fall selbstverständlich NICHT mehr – du unterstützt uns dadurch aber bei unserer Arbeit an diesem Blog.

Lieben Dank für deine Wertschätzung!


HAST DU DIESES REZEPT AUSPROBIERT? Dann verlinke dein Ergebnis einfach mit @hashimoto.und.co auf Instagram. Wir freuen uns auf deine Kreationen!


Porträt Sabrina und René Bergmann
Melde dich hier für unseren Newsletter an.

N E W S L E T T E R

Profitiere von Infos, Rezepten, exklusiven Inhalten und Aktionen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.