Blumenkohl-Reis mit Butternusskürbis und Shrimps

Blumenkohl-Reis mit Butternusskürbis und Shrimps

AIPPaleoGlutenfrei

Als wir zum ersten Mal ein Gericht mit Blumenkohl-Reis gemacht haben waren wir erstaunt, wie harmonisch er sich sowohl von der Konsistenz als auch geschmacklich in das Rezept einfügte. Sofort waren wir begeistert vom mehrfachen Gewinn: Mehr Gemüse auf dem Teller und mehr Variationsspielraum in der AIP-Küche. Das ist ganz nach unserem Geschmack!

Blumenkohl-Reis läßt sich ganz einfach zubereiten, ist vielfältig einsetzbar und enthält darüber hinaus viel weniger Kohlenhydrate als sein namengebendes Original.

In diesem Rezept kochen wir mit Butternusskürbis. Der Handel kennt mehr als 200 verschiedene Sorten Kürbis. Wir möchten dir nach und nach zumindest einen Teil davon vorstellen.

Butternusskürbis hat ein buttriges und leicht nussiges Aroma. Diese Geschmacksqualitäten nehmen wir im Autoimmunprotokoll doch besonders gerne an. 😀 Der Allrounder Butternut lässt sich kochen und braten, süß und herzhaft zubereiten.

Da wir unseren Kürbis hier nur ganz kurz erhitzen, schälen wir ihn für ein angenehmeres Mundgefühl. Wird der Butternusskürbis länger gegart, wird seine Schale jedoch angenehm weich und kann vollständig verzehrt werden.

Wir wünschen dir viel Freude beim Kochen und natürlich guten Appetit. 🙂

Blumenkohlreis mit Butternut-Kürbis und Shrimps AIP Paleo Glutenfrei
So sieht unser fertiges Gericht aus: Blumenkohlreis mit Butternut-Kürbis und Shrimps. 100% AIP∗Paleo∗Glutenfrei

Rezept für Blumenkohl-Reis mit Butternusskürbis und Shrimps

AIPPaleoGlutenfrei*

 

Vorbereitungsszeit:

ca. 20 Minuten (Bei Verwendung von Tiefkühl-Shrimps zzgl. 1 bis 2 Stunden Auftauzeit)

Garzeit:

20 Minuten

Küchenzubehör:

 

Zutaten für 3 – 4 Portionen:

TIPP: Weitere AIP-freundliche Nahrungsmittel und vieles mehr findest Du in unserem AIP-Shop.

 

Zubereitung:

  • Solltest du tiefgefrorene Shrimps verwenden, dann taue sie in einem Sieb 1 bis 2 Stunden bei Zimmertemperatur auf.

 

  • Putze den Blumenkohl und schneide die Röschen vom Strunk.
  • Zerkleinere die Röschen mit einem Universalzerkleinerer zu Blumenkohl-Reis. Alternativ kannst du die Röschen auch mit einer Vierkantreibe auf den mittelgroßen Löchern verarbeiten.
  • Halbiere den Butternusskürbis und entferne die Kerne.
  • Wiege 500 g Kürbis aus. Die verbleibende Menge kannst du ganz oder bereits vorportioniert einfrieren.
  • Schäle dein 500 g Stück Kürbis dünn ab und schneide das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke.
  • Putze die Lauchzwiebeln und schneide sie in feine Ringe. Separiere dabei die weißen Ringe von den grünen Ringen.
  • Wasche die Petersilie und hacke sie nach dem Trockenschütteln in kleine Stücke.

 

  • Erhitze 2 EL Kokosöl in einer Pfanne.
  • Gib die weißen Ringe der Lauchzwiebel in die Pfanne und brate sie kurz an.
  • Füge den gewürfelten Kürbis hinzu und brate 5 Minuten unter mehrmaligem wenden.
  • Gib nun den Blumenkohlreis dazu, vermische alles gut und brate für weitere 5 Minuten.
  • Gib die aufgetauten Shrimps unter das Gemüse.
  • Lass alles für 5 bis 8 Minuten bei geschlossenem Deckel durchgaren.
  • Würze nach Belieben mit gemahlenem Ingwer und der Kokos Aminos Würzsauce.
  • Schalte den Herd aus und ziehe die Petersilie unter den fertigen Blumenkohlreis.
  • Richte auf einem Teller oder in einer Schüssel an und garniere mit den verbliebenen grünen Ringen der Lauchzwiebel.

Bon Appetit!

* Dieses Rezept enthält Amazon-Partner-Links. Wenn du über einen Partnerlink einkaufst, zahlt Amazon uns eine kleine Provision. Du bezahlst in diesem Fall selbstverständlich NICHT mehr – du unterstützt uns dadurch aber bei unserer Arbeit an diesem Blog. Lieben Dank für deine Wertschätzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.