Waldbeeren Nicecream

Rezept für Waldbeeren Nicecream (AIPPaleoVegan)

Ein Sommer ohne Eiscreme? Das ist keine schöne Vorstellung! Bewegt sich das Thermometer in Richtung 30 Grad, dann ist so eine kleine Abkühlung doch gerne gesehen. Mit unserem Rezept für Waldbeeren Nicecream brauchst du auch im Autoimmunprotokoll nicht auf diese leckere Erfrischung zu verzichten. Good news. 🙂

Unsere AIP Waldbeeren Nicecream ist voller sommerlicher Aromen und von cremiger Konsistenz. Du wirst sehen, für einen tollen Geschmack braucht es keinen zugesetzten Zucker oder Verdickungsmittel. Unsere gesunde Alternative zur Supermarkt-Eiscreme kommt ganz ohne Zusätze aus und schmeckt dennoch richtig lecker.

Wenige aber gesunde Zutaten – mehr braucht es für uns nicht

Gefrorene Banane bildet die Basis unserer Nicecream und sorgt neben einer cremigen Konsistenz auch für ausreichend Süße. Da wir uns nicht für eine einzige Beerensorte entscheiden wollten verwenden wir einen kunterbunten Mix aus Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren.

Abgerundet mit ein wenig Zitronensaft resultieren eine angenehme Säure und ein intensives Aroma. Die Nicecream punktet außerdem mit jeder Menge Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Das hinzugefügte Kokosmus sorgt im gefrorenen Zustand für knackigen Crunch. Schließlich wollen wir richtig schlemmen.

Sobald deine Früchte gefroren sind trennen dich nur noch Minuten von dieser leckeren Erfrischung. Es bedarf allerdings eines guten Mixers. Wir verwenden einen Hochleistungsmixer mit 2600 Watt Leistung um alles mühelos zu zerkleinern. Das Ergebnis erinnert an Softeis und schmeckt – ohne Übertreibung – köstlich. Probier es selbst aus!

Unsere AIP-konforme Alternative zu Eiscreme ist im Handumdrehen zubereitet, schmeckt sehr lecker und erfrischt.

Rezept für Waldbeeren Nicecream

  • Portionen: 2
  • Zubereitungszeit: 6 Stunden
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 6 Stunden 15 Minuten

Küchenzubehör

  • Standmixer

Zutaten

  • 150 g Banane (ca. 2 kleine Bananen), geschält, in Scheiben geschnitten und für mindestens 6 Stunden gefroren
  • 100 g Waldbeeren, gefroren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Kokosmus
  • Wasser nach Bedarf

TIPP: Weitere AIP-freundliche Nahrungsmittel und vieles mehr findest Du in unserem AIP-Shop.


Anleitung

  1. Nimm die Bananen aus dem Frost und lasse sie für circa 10 Minuten antauen.
  2. Gib Bananen, Waldbeeren, Zitronensaft und Kokosmus in deinen Standmixer und püriere alles gut durch.
  3. Die Eismasse setzt sich leicht an den Seiten des Mixers ab. Kratze sie ab und pürieren alles noch einmal gut durch, bis sich eine homogene Masse bildet. Bei Bedarf gib 2–3 EL Wasser hinzu.
  4. Teile dein Eis auf zwei Schüsseln auf und garniere mit den Toppings deiner Wahl, in unserem Fall mit frischer Minze und Beeren.

Anmerkung

Dieses Rezept enthält Amazon-Partner-Links. Wenn du über einen Partnerlink einkaufst, zahlt Amazon uns eine kleine Provision. Du bezahlst in diesem Fall selbstverständlich NICHT mehr – du unterstützt uns dadurch aber bei unserer Arbeit an diesem Blog.

Lieben Dank für deine Wertschätzung!


HAST DU DIESES REZEPT AUSPROBIERT? Dann verlinke dein Ergebnis einfach mit @hashimoto.und.co auf Instagram. Wir freuen uns auf deine Kreationen!


Porträt Sabrina und René Bergmann
Melde dich hier für unseren Newsletter an.

N E W S L E T T E R

Profitiere von Infos, Rezepten, exklusiven Inhalten und Aktionen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.